Alexander Keil Webconsulting - Pimp my web

SEO / Suchmaschinenoptimierung in Rosenheim

Suchmaschinenoptimierung
(SEO - Search Engine Optimization)

Was nützt einem die tollste Webseite, mit den besten Produkten und/oder Dienstleisungen, wenn die Seite keinen Traffic und keine Conversion erzeugt? Nichts!

Statistik der Suchmaschinennutzung

Die Statistik zeigt die globale Nutzung der verschiedenen Suchmaschinen im Juli 2011. Quelle: seo-united.de

Google
88.3
Bing
3.3
Yahoo
2.6
T-Online
2.4
Ask.om
0.7

Viele Webseite verschwinden einfach im Nirvana des Internets, respektive in den Suchmaschinen wie Google, Yahoo, Bing & Co.

Die Statistik zeigt sehr deutlich, welche der Suchmaschinen den Markt dominiert.

Gefunden werden, in den Top 10!

Ein paar weitere Zahlen sind auch sehr interessant!

  • 88 % der Internetnutzer betrachten nur die erste Seite der Suchergebnisse!
  • 42,1 % der User klicken auf das erste Sucherergebniss
  • 11,9 % auf das zweite Ergebniss
  • 8,5 % auf das dritte
  • und nur noch 3 % auf das 10te Suchergebniss

Darum ist es für Seitenbetreiber, die nicht nur die letzten Urlaubsfotos zeigen, sondern ein Geschäft betreiben wollen, sehr wichtig GEFUNDEN zu werden. Und zwar auf der ersten Seite der SERPs und dort nach Möglichkeit in den Top 3! Um diesem Problem zubegegnen, hat sich in den letzten Jahren eine Szene von Spezialisten gebildet, die genau das machen: Suchmaschinenoptimierung.

Was lange währt, wird endlich gut.

SEO ist keine kurzfriste Angelegenheit. Zum einen weiß natürlich keiner so genau, wie Google funktioniert (außer Google natürlich ;)), zum anderen werden Optimierungen nicht sofort sichtbar, sondern können unter Umständen einige Tage, Wochen oder sogar Monate dauern, je nach dem, wie umkämpft zum Beispiel das Keyword ist. Für kurzfristigen und schnellen Erfolg sollten Sie auf SEM ausweichen, oder idealer Weise beides betreiben.

On-Page Optimierung

Bei der On-Page Optimierung geht es darum, die bestehende Webseite genau zu analysieren. Diese Analyse umfasst sowohl den technischen Aufbau der Seite (siehe Webdesign) als auch den Content. Außerdem muss ermittelt werden, welches die relevanten Keywords sind.

Liegen diese Ergebnisse vor, müssen diese natürlich auch umgesetzt werden. D.h. die Seite muss ggf. umstrukturiert werden, es müssen "Landing pages" eingerichtet werden und der Content wird gemäß den Keywords neu formuliert, bzw. optimiert.

Off-Page Optimierung

Wenn die Seite On-Page optimiert wurde geht es an die Off-Page Optimierung, das Salz in der SEO-Suppe!

Hier geht es vorallem darum, Backlinks zu setzen. D.h. Links von anderen, gut bewerteten Seite auf Ihre eigene Seite zu bekommen.

Da sich die Suchmaschinen natürlich nicht in die Karten schauen lassen und ihre Algorithmen nicht preisgeben, beruht SEO auf sehr viel Erfahrung und viel testen. Wenn man sich aber an diverse (ungeschriebene) Regeln hält, hat man gute Chancen in den organischen SERPs aufzutauchen. Ziel sollte es immer sein, auf mind. der ersten Seite der SERPs zu ranken. Je prominenter, umso besser!

SEO Tools, die kleinen Helferlein

Um erfolgreich On-Page, und auch Off-Page optimieren zu können, bedarf es vieler Zahlen zu Rankings, Backlinks, Vergleiche der vermeintlichen Konkurrenz, Keywordanalysen, Einblicke in SEM Maßnahmen usw….

Da die Suchmaschinen, insbesondere Google, mit solchen Zahlen nicht dienen kann, bzw. nicht dienen will, müssen diese Daten aus anderen Beständen kommen.

Logo für XoviMein Partner in Sachen Online Marketing Recherche ist der Anbieter Xovi. Als Freelancer muss ich besonders auf das Preis / Leistungsverhältnis achten. Bei Xovi hat mich vor allem die Vielzahl der unterschiedlichen Daten überzeugt, wie diese aufbereitet werden und, was nicht zu unterschätzen ist, der Kundensupport! Und das ganze Paket für einen fairen Preis!